EUCOOKIELAW_BANNER_TITLE

Erneuerung der Lind-Brücke in Apen

Themenbereich:

Brückenbau

Bauherr:

Gemeinde Apen

Fertigstellung:

2020

Leistungen:

Ingenieurbauwerke LP 2-8

Bereich: Tiefbau & Infrastruktur

Die Gemeinde Apen hat die abgängige Lind-Brücke über den Augustfehner Kanal durch einen Rahmendurchlass ersetzt. Diese Brücke verbindet die K 114 und die Straße „Am Kanal" und diente bis zu ihrer Sperrung als Zuwegung mit Gewichtsbeschränkung zu einer nahegelegenen Siedlung.
Die Brücke mit ihrer fehntypischen Optik dient auch als Fußgängerbrücke.
Die Dimensionierung erfolgte gemäß RStO 12, BK 1,0, Tafel 3, Zeile 1, die Trassierung für einen Begegnungsfall PKW/PKW. Aus entwässerungstechnischen Gründen wurde ein Dachprofil mit 2,5 %-Querneigung gewählt. Über die Bord- und Rinnenanlage wird die Brücke in vier Straßenabläufen entwässert.
Der neue Rahmendurchlass wurde so bemessen, dass die Tragfähigkeit und Dauerhaftigkeit gegenüber der alten Brücke aufgrund der Bauweise als Stahlbetonfertigteil verbessert wird.
Kompetenz by Thalen
Entdecken Sie unsere Projekte

Die Thalen Consult GmbH ist Teil der Thalen Gruppe