EUCOOKIELAW_BANNER_TITLE

Referenzen Bereich Tragwerksplanung

Wiederaufbau Kooperative Gesamtschule Wittmund

Themenbereich:

Lehre & Forschung

Bauherr:

Landkreis Wittmund

Fertigstellung:

2016

Leistungen:

TWP LP 2-6, Wärme- und Schallschutznachweise, Entwässerungsantrag

Objektgroesse:

5.200 qm BGF

Nach dem verheerenden Großbrand 2013 wurde 2015 mit dem ambitionierten Wiederaufbau des zentralen Schulgebäudes begonnen. Das nach den neuesten Standards geplante zentrale Schulgebäude soll sich mit der typischen „Wittmunder Klinker"-Fassade in die vorhandene Umgebung einfügen, setzt aber bewusst auch neue Akzente. Neben der modernen Pausenhalle mit der schwebenden Verbindungsbrücke wurde besonders auf die zukunftsweisende Ausrichtung der Naturwissenschaftsbereiche Wert gelegt.

Neugestaltung Raiffeisen-Volksbank Varel

Themenbereich:

Büro & Dienstleistung

Bauherr:

Raiffeisen-Volksbank Varel-Nordenham eG

Fertigstellung:

2016

Leistungen:

ARC LP 1-9, TWP LP 1-6, TGA LP 1-9, SiGeKo, B-Plan-Änderung

Objektgroesse:

2.415 qm BGF

Die Neugestaltung des Gebäudes der Raiffeisen-Volksbank in Varel umfasste den 2-geschossigen neuen Anbau, die Sanierung der gesamten Fassade über drei Geschosse, die Entkernung des Bestandes, die Neuorganisation der Grundrisse und die Ausstattung mit neuer Technik in allen Geschossen. Die Planung und Umsetzung erfolgte unter energetischen, brandschutz- und schallschutztechnischen Gesichtspunkten.

Kindertagesstätte in Emden-Wolthusen

Themenbereich:

Öffentliche Bauten

Bauherr:

Ev.-luth. Kindertagesstättenverband Emden-Leer

Fertigstellung:

2016

Leistungen:

ARC LP 3-9, TWP LP 3-6, TGA LP 3-9, Freianlagen LP 1-9

Objektgroesse:

1.390 qm BGF

Da die bestehende Kita den modernen pädagogischen Ansätzen nicht mehr entsprach, fiel die Entscheidung für einen Neubau.

Im Sinne des offenen pädagogischen Gesamtkonzeptes wurde im Neubau eine Folge von hierarchiefreien, vielseitig nutzbaren Räumen geschaffen. Die weitläufigen verbindenden Flurflächen dienen dabei als multifunktional nutzbare Erweiterung des Raumangebotes.

Die Architektur stellt einen Rahmen, der klar geordnet, hell, freundlich, natürlich und unbelastet auf die Kinder wirken soll. Die Aspekte der Nachhaltigkeit und Wohngesundheit hatten einen hohen Stellenwert bei der Entscheidung für einen Neubau in Holzrahmenbauweise. Der hohe Vorfertigungsgrad der Rahmenbauelemente ermöglichte zudem eine extrem kurze Bauzeit.

Neugestaltung Freibad Wünnenberg

Themenbereich:

Bäder & Sportstätten

Bauherr:

Stadt Bad Wünnenberg

Fertigstellung:

2016

Leistungen:

ARC LP 3,5-9, TGA LP 3,5-9, TWP LP 3-6, Ingenieurbauwerke 3-9, Freianlagen LP 3,5-9

Objektgroesse:

561 qm Wasserfläche

Im Juni 2016 wurde das Freibad in Bad Wünnenberg mit einer großen Poolparty wiedereröffnet.

Nach 48 Jahren Betrieb wurde das kombinierte Schwimmer-, Nichtschwimmer- und Sprungbecken innerhalb von 10 Monaten saniert und modernisiert.

Durch die Auskleidung des vorhandenen Beckenkörpers mit Edelstahl wurde die Neumodellierung der Beckenlandschaft ermöglicht und gleichzeitig eine nachhaltige und wartungsarme Konstruktion realisiert.

Als Angebot für die Kleinkinder wurde ein geschützter Eltern-Kind-Bereich mit Kinderbecken und Wasserspielgarten entwickelt.

Schwerpunkte bei der Ausgestaltung wurden auf Barrierefreiheit, Familienfreundlichkeit und Energieeffizienz gelegt.

Familienzentrum in Wilhelmshaven

Themenbereich:

Büro & Dienstleitung

Bauherr:

SOS Kinderdorf e.V.

Fertigstellung:

2016

Leistungen:

ARC LP 1-9, TWP LP 1-6, TGA LP 1-9, Freianlagen LP 1-9, ökologische Baubegleitung

Objektgroesse:

1.200 qm BGF

Die Thalen Consult GmbH wurde für den Neubau des Familienzentrums auf dem Banter Markt in Wilhelmshaven als Generalplaner beauftragt.

Planungsziel war die räumliche Vereinigung einer Krippe und eines Familienzentrums unter einem Dach. Die Grundrisse sind eindeutig zoniert, d. h. jeder einzelnen Nutzungsart ist ein Gebäudeteil zugeordnet. Dies ist für die Kunden und Maßnahmenteilnehmer klar ablesbar und dient somit der einfachen Orientierung. Die Nutzfläche des Gesamtgebäudes beträgt 1.050 m².

Die Fassade wird als hinterlüftete und wärmegedämmte Vorhangfassade aus farbigem Trapezblech mit darauf aufgesetztem gelochten Wellblech ausgeführt. Durch die Überlagerung dieser beiden Schichten eröffnet sich dem Betrachter ein changierender Effekt mit einer Vielzahl von Farbschattierungen. Die Grundfarbe Grün ist auf die CI-Farbe des Bauherrn abgestimmt.

Neubau Montagehalle "Hafen 35" Varel

Themenbereich:

Industrie & Gewerbe

Bauherr:

Helmut Hoffmann Grundstücks GmbH & Co. KG

Fertigstellung:

2016

Leistungen:

ARC LP 1-7, TWP LP 1-6

Objektgroesse:

3.015 qm BGF

Die Thalen Consult GmbH erstellte die Planung für den Neubau einer 2-schiffigen Montagehalle mit einer Nutzfläche von 2.887 qm. Die besondere Herausforderung lag dabei in der Integration des 3-geschossigen Bestandes.

Die besondere Anforderung bei dieser Bauaufgabe lag in dem Anspruch, geringste Verformungen der hochbelasteten Sohle zu gewährleisten und die maßgenauen Voraussetzungen für die Montagelehren sicherzustellen.

Die Halle ist auf Pfählen gegründet, ihre Tragstruktur besteht aus Stahlrahmen und -stützen und sie verfügt über mehrere Kranbrücken mit bis zu 13 t Traglast. Die Außenwände der Stahlhalle bestehen aus gedämmten Stahlkassetten.

Yachthäuser am Neuen Delft in Emden

Themenbereich:

Wohnungsbau & Hotels

Bauherr:

Maritimes und Exklusives Wohnen am Delft GmbH

Fertigstellung:

2015

Leistungen:

Generalplanung mit der „Maritimes und Exklusives Wohnen am Delft GmbH“, Leistungen TC: ARC LP 1-5, TWP LP 1-6, SiGeKo

Objektgroesse:

3.100 qm BGF

Neuer Delft in Emden: ein neuer maritimer Stadtteil mit Hochseezugang - ein erstklassiges, citynahes und am Wasser gelegenes Wohngebiet. Das Herzstück: die exklusiven YACHTHÄUSER AM NEUEN DELFT. Die tideunabhängige Wassertiefe von ca. 3,40 Meter am Steg ermöglicht eine Kombination der besonderen Weise zwischen Haus, Boot und Liegeplatz an diesem maritimen Ort.

Die 22 Wohneinheiten bieten auf vier Etagen maritimes Wohnen auf höchstem Niveau und lassen keine Wünsche an Material und Ausstattung offen. Nicht nur die großzügigen und lichtdurchfluteten Räume mit bodentiefen Fenstern können individuell geplant und gestaltet werden. Von der privaten Anlegestelle bis zum riesigen Sonnendeck werden Wohnträume mit höchsten Ansprüchen realisiert.

Sanierung Hallen- und Freibad Steinfeld

Themenbereich:

Bäder & Sportstätten

Bauherr:

Gemeinde Steinfeld

Fertigstellung:

2014

Leistungen:

ARC LP 1-8, TWP LP 1-6, TGA LP 1-8, Freianlagen LP 8, SiGeKo

Objektgroesse:

1.850 qm BGF
1.322 qm Wasserfläche gesmt

Die Thalen Consult GmbH führte die Sanierung und Attraktivierung des Hallen- und Freibades in der Gemeinde Steinfeld durch Neuanlage, Umgestaltung und Ergänzung der vorhandenen Gebäude, Becken und Außenanlagen durch. Zudem wurde die gesamte Technik erneuert.

Die Hallen- und Freibadanlagen der Gemeinde Steinfeld wurden Ende der 1960er Jahre errichtet. Nach fast 50 Jahren Betrieb bestand an allen Bauteilen des Hallen- und Freibades ein deutlicher Sanierungsbedarf. Um die Ausfallzeiten für den Badebetrieb möglichst gering zu halten, wurde die Sanierung im Zeitraum von 2 Jahren in 2 Bauabschnitten durchgeführt.

Neubau Feuerwehrgerätehaus Wittmund

Themenbereich:

Öffentliche Bauten

Bauherr:

Stadt Wittmund

Fertigstellung:

2014

Leistungen:

ARC LP 1-9, TWP LP 1-6, TGA LP 1-9, Freianlagen LP 1-9

Objektgroesse:

978 qm BGF

Der Neubau der Ortsfeuerwehr Wittmund wurde im Frühjahr 2014 termingerecht fertiggestellt. Das Gebäude umfasst eine Fahrzeughalle mit Raum für sechs Einsatzfahrzeuge und einen eingeschossigen Gebäudeteil mit den erforderlichen Funktionsräumen – u. a. der Einsatzzentrale, einer Werkstatt und einem Schulungsraum.

Oberste Prämisse für den Neubau war das Erreichen einer optimalen Funktionalität.

Das geplante und realisierte Organisations- und Gestaltungskonzept ermöglicht die sofortige Bereitschaft der Feuerwehrleute im Einsatzfall. Mit der Realisierung der Fahrzeughalle in Stahlbauweise und des eingeschossigen Funktionsbereichs als Massivbau wurde zudem die Anforderung einer äußerst wirtschaftlichen und nachhaltigen Bauweise erreicht.

Erweiterung einer Vancarrier-Halle mit Bürotrakt

Themenbereich:

Industrie & Gewerbe

Bauherr:

EUROGATE Technical Services GmbH

Fertigstellung:

2013

Leistungen:

ARC LP 1-8, TWP LP 1-6, TGA LP 1-8, Freianlagen LP 1-8, Verkehrs-/Infrastrukturplanung

Objektgroesse:

2.580 qm BGF

Die EUROGATE Technical Services GmbH Hamburg führt als technischer Dienstleister für das EUROGATE Container Terminal Hamburg die Wartung und Instandhaltung des Fuhrparks und der Containerbrücken sowie der baulichen Infrastruktur auf dem Terminalgelände durch. Aufgrund der Steigerung der Umschlagsleistung am EUROGATE Container Terminal Hamburg ergab sich die Notwendigkeit einer Erweiterung der Werkstatt, des Lagers und der Bürokapazitäten von Technical Services. Im Anschluss an die bereits vorhandene VC-Halle 2 wurde deshalb ein neues Werkstatthallengebäude mit 4 Van-Carrier-Stellplätzen gebaut. Dieser Halle gliedert sich ein 4-geschossiges Bürogebäude an. Die VC-Halle 3 einschließlich Bürotrakt weist insgesamt eine BGF von ca. 2.580 qm auf.

Neubau Hagebaumarkt mit Gartencenter in Osterholz-Scharmbeck

Themenbereich:

Industrie & Gewerbe

Bauherr:

BHI GmbH & Co. KG

Fertigstellung:

2013

Leistungen:

ARC LP 1-9, TWP LP 1-6, TGA LP 1-9, Freianlagen LP 1-9

Objektgroesse:

11.985 qm BGF

Als Generalplaner hat die Thalen Consult auf einer bislang ungenutzten Freifläche von ca. 12.500 qm an der Heilshorner Straße / Hördorfer Weg in Osterholz-Scharmbeck einen Baumarkt mit Freigelände für Heim- und Gartenbedarf errichtet.

Nach Realisierung anspruchsvoller Infrastruktur-Maßnahmen (Abbiegespur an der Landstraße, Rückbau eines vorhandenen und Anlage eines neuen Regenrückhaltebeckens, Erstellung eines Strommastes) wurde das Hauptgebäude des Baumarktes als homogener hallenartiger Baukörper errichtet. Ergänzt wird dieser Baukörper durch einen 5-schiffigen Satteldach-Glasbau mit Vordach, in dem das Gartencenter eingerichtet ist. Eine Gartencenter-Freifläche, die Hallenerweiterungen für die Warenannahme und den Holzzuschnitt sowie großzügige Parkflächen mit XL-Einstellplätzen vervollständigen die Nutzung.

Vor dem mit Isopaneel-Elementen in hell-gestaffelter Farbgebung verkleideten Hallenkörper präsentiert sich der Eingang/Windfang als ein mit Glattblech eingefasster Glaskörper. Der eingeschossige Verwaltungs- und Techniktrakt in Massivbauweise gliedert sich beidseitig an diesen Glaskörper.

Neubau Kompetenzzentrum für metallische Werkstoffbearbeitung Varel-Friesland (AZV, TZV)

Themenbereich:

Lehre & Forschung

Bauherr:

Zukunftszentrum Technologie und Ausbildung Varel Friesland GmbH

Fertigstellung:

2011

Leistungen:

Generalplanung in ARGE mit SHI; Leistungen TC: ARC LP 5, TWP LP 5, TGA LP 1-9

Objektgroesse:

8.069 qm BGF

Das Kompetenzzentrum für metallische Werkstoffbearbeitung Varel-Friesland (AZV und TZV) wird durch die Zukunftszentrum Technologie und Ausbildung Varel-Friesland GmbH, einer Tochter des Landkreises Friesland und der Stadt Varel, betrieben. Gemeinsam mit dem Land Niedersachsen und der Europäischen Union konnte die infrastrukturelle Anbindung und der Bau der beiden Zentren innerhalb kürzester Zeit realisiert werden.

Das Ausbildungszentrum Varel (AZV) ist Leuchtturm für eine hochmoderne Ausbildung. Hier am Standort Varel-Friesland werden bis zu 160 Auszubildende, 40 Lehrlinge je Jahrgang, in den Berufsbildern Zerspanungsmechaniker (Einsatzgebiet Dreh- und Frässysteme), Industriemechaniker und Mechatroniker auf das Berufsleben vorbereitet. Die im AZV gebündelten Kompetenzen werden auf einem hochmodernen Maschinenpark durch hauptamtliche Ausbilder vermittelt.

Das Technologiezentrum Varel (TZV) sorgt für diesen technologischen Vorsprung, der in Branchen wie dem Flugzeugbau oder der Windenergie umgesetzt werden kann. Hier werden Nutzer vor Ort, wie etwa der Flugzeugbauer Premium Aerotec und andere Firmen aus der Region, gemeinsam mit Forschern und Hochschulen, ihre Kompetenz in der Metallbearbeitung weiter ausbauen.
Der Fokus des TZV liegt auf der Weiterentwicklung der metallischen Werkstoffbearbeitung, vor allem der Zerspanungstechnologie. Im TZV wird erforscht, wie Metalle für solche und andere Zwecke schneller, einfacher und günstiger bei gleichzeitig extrem hohen Ansprüchen an die Qualität bearbeitet werden können.

Entdecken Sie unsere Projekte!

Die Thalen Consult GmbH ist Teil der Thalen Gruppe