EUCOOKIELAW_BANNER_TITLE

Sanierung und Erweiterung Mensa Uni Vechta

Themenbereich:

Lehre & Forschung

Bauherr:

Staatliches Baumanagement Osnabrück-Emsland

Fertigstellung:

2019

Leistungen:

Objektplanung Gebäude LP 5-9

Bereich: Hochbau & Architektur

Die Mensa der Universität Vechta wurde der gewachsenen Studentenzahl nicht mehr gerecht. Aus diesem Grunde mussten der Mensa- und Cafeteriabereich sowie die anschließenden Küchenbereiche durch einen Anbau an das Bestandsgebäude erweitert werden. Um die funktionalen Abläufe des Mensabetriebs sicherzustellen, wurde ein Erschließungsgang in der Nord-Ostecke des Bestandsbaus ergänzt. Dieser ordnet die Eingangssituation neu. Zugunsten von mehr Sitzplätzen in der Cafeteria im EG wurde der Bestandsraum erweitert und im Speiseraum im OG der Lichthof geschlossen.
Die Haustechnik und Kücheneinrichtung waren aufgrund Ihres Alters verschlissen und wurden erneuert. Um die Barrierefreiheit des Gebäudes zu sichern, wurde ein behindertengerechter Hydraulikaufzug eingebaut. Der Lastenaufzug im Küchenbereich war abgängig und wurde kabinen- und steuerungsseitig erneuert.
Da der Raum für die notwendige neue Lüftungszentrale im UG zu klein war, wurde ein Teil der Lüftungsgeräte auf dem Dach des Bestandsbaus aufgestellt.
Kompetenz by Thalen
Entdecken Sie unsere Projekte

Die Thalen Consult GmbH ist Teil der Thalen Gruppe